Ove

ove2

Ove Jattvikson wurde in eine angesehene Handelsfamilie hineingeboren. Auf den Landgütern seines Vaters rund um Borg, an der heutigen Westküste Dänemarks, verbracht er eine wundervolle Kindheit. Im Mannesalter dann, führte er die Familientradition fort. Sein Geschäft mit Stoffen, Wolle und Bernstein florierte bis nach Wolin und Haithabu, wo er neue Handelsbeziehungen knüpfte. Vom dortigen Sklavenhandel angetan, verguckte er sich in ein rassiges orientalisches Weibe. Auf sein Begehren hin, lehrte sie ihn die hohe Kunst des Butkaras, einer speziellen Form der heutigen Massage. Dies sollte sich noch als nützlich erweisen. Bei einer weiteren Reise nach Haithabu widerstand er im Rausche des süßen Mets der Verlockung des Glückspiels nicht. Sein höchster Einsatz… sein schönstes Schiff…verlor er an eine Gruppe, die sich selbst Blendingur nannte. Als er realisierte, dass sein wertvollster und schönster Besitz nicht mehr sein war, bat er die Gestalten sich ihnen anschließen zu dürfen, um den Verlust für ihn erträglich zu machen. Durch seine Bewanderung im Orient war es für ihn ein leichtes diese Leute zu überzeugen. Außergewöhnliches war bei Blendingur gern gesehen.